Bausteine für die Mühlenkopfschanze

February 7, 2012 3:33 pm

Mit dem finanziellen Engagement an einer außergewöhnlichen Spendenaktion startet die Wulf Isenberg GmbH & Co. KG aus Twistetal-Berndorf in das neue Jahr und zeigt dabei einmal mehr ihre tiefe regionale Verbundenheit. Um das Weltcup-Skispringen auf der größten Großschanze der Welt zu sichern, beteiligt sich das Familienunternehmen an der Aktion „Bausteine für die Mühlenkopfschanze“.
Mit dem Spendenaufruf hat der mehr als 100 Jahre alte Ski-Club Willingen eine Aktion zur Sicherung des Weltcup-Skispringens auf der größten Großschanze der Welt ins Leben gerufen (www.weltcup-willingen.de/spendenaktion/infos). Nach der Aufforderung des internationalen Skiverbands (FIS), ist der Ski-Club Willingen bis zum Jahr 2013 zum Bau eines neuen Kampfrichterturms und einer fest installierten Flutlichtanlage am Mühlenkopf verpflichtet. Die Kosten dafür belaufen sich auf 2,2 Millionen Euro. Der Ski-Club Willingen und seine Mitglieder führen seit Wochen Gespräche auf allen Ebenen, um Fördergelder des öffentlichen Sektors für die geforderten Baumaßnahmen zu bekommen. Trotz der erhofften Unterstützung von Gemeinde, Kreis, Land und Bund geht der SC Willingen davon aus, dass es weiterer Anstrengungen aus den eigenen Reihen zur Unterstützung der Maßnahmen bedarf. Die Initiative, der über 1100 Vereinsmitglieder, Freunde, Geschäftspartner, Förderer und Sponsoren, dient als Anschubfinanzierung. Nach der Fertigstellung werden im neuen Kampfrichterturm alle Unterstützer namentlich auf einer Tafel aufgeführt, ohne Nennung der jeweiligen Summen. „Mit der Mühlenkopfschanze haben wir die Möglichkeit, die Weltelite der Skispringer in unsere Region zu holen und die größte Sportveranstaltung in Hessen durchzuführen.
Um dieses mitreißende Erlebnis zu sichern, ist es für uns als lokal ansässiges Unternehmen selbstverständlich sich an der Aktion zu beteiligen“, so Michael Porst, neuer geschäftsführender Gesellschafter der Wulf Isenberg GmbH & Co. KG.
Die 1925 erbaute Mühlenkopfschanze ist heute die größte Großschanze der Welt. Alljährlich trifft sich hier die Weltelite der Skispringer, um Weltcup-Punkte zu sammeln, so auch dieses Jahr, vom 10. bis 12. Februar 2012. Standseilbahn und Personenaufzug im Anlaufturm erleichtern den Weg nach oben und bieten dem Besucher außerhalb der Wettkampfzeiten einen herrlichen Blick Über die imposante Anlage der Mühlenkopfschanze und machen einen Tag beim Skispringen in Willingen zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Seit mehr als 260 Jahren steht der Name Isenberg für innovatives Handwerk mit Qualität und Tradition. Vom klassischen Schreinereibetrieb hat eine kontinuierliche Weiterentwicklung stattgefunden, dadurch erfolgte neben der klassischen Schreinerei, die Spezialisierung auf Warenpräsentationssysteme, Bäckereigeräte sowie auf den Laden- und Innenausbau.

Related Files